SEMA vereint das klassische ERP-System mit moderner Technik und innovativen Anwendungen. Durch geeignete Oberflächen für die unterschiedlichsten Applikationen bietet SEMA ERP eine einfache Bedienung und reagiert so auf die Wünsche und Anforderungen unserer Kunden.

 

Jedes Unternehmen hat eigene Prozesse. Der Anspruch der SEMA-ERP Warenwirtschaft ist es, genau diese Prozesse abzubilden, ohne Wenn und Aber. Wir passen die Software an Ihr individuelles Unternehmen an und zwängen Sie nicht in einen Standard. 

Mit innovativen Lösungen wie das SEMA-CRM-System, die Vertriebs-App oder die mobile Tätigkeitserfassung lassen sich die Aufgaben im täglichen Geschäft einfacher gestalten und Sie haben Zeit für das Wesentliche, Ihre Kunden.

-        Kostengünstig

-        Zukunftsfähig

-        Innovativ

Wachstumsorientiert

Grundsystem

Die gesamte SEMA-Anwendung bedient sich eines einheitlichen Grundsystems. Die Basis hierfür bildet ein einziges Datenbankmodell, auf das alle Anwendungen zugreifen. Der durchgängig realisierte Ansatz bietet die Möglichkeit sämtliche Informationen zentral und strukturiert abzulegen und zu bearbeiten. Die benutzer- oder rollenabhängige Menü- und Zugriffssteuerung ermöglicht individuelle Systemsicherheit.

Vertrieb

Stets auf dem Laufenden: Der SEMA-Vertrieb übernimmt die Verwaltung und Überwachung aller anfallenden Aufgaben. Bereits in der Standardversion stehen komplexe Algorithmen für die Preis- und Konditionenfindung zur Verfügung. Flexible Sonderkonditionen für hierarchisch aufgebaute Kundenstrukturen mit variablen Konditionsarten bieten zusätzliche Möglichkeiten der Preisgestaltung.

Einkauf

Der SEMA-Einkauf (Beschaffung) hat die Aufgabe alle im Wertschöpfungsprozess eingehenden Güter und Leistungen rechtzeitig in der richtigen Qualität und Quantität am richtigen Ort zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus fließen Bedarfsmeldungen aus allen Unternehmensbereichen in Anfragen oder Bestellungen ein. Die Eingangsrechnung wirkt sich zudem auf die Entwicklung der Einstandspreise im Lager aus.

Produktion

Die Produktionsplanung und -steuerung bietet Ihnen sämtliche Werkzeuge zur optimalen Nutzung Ihrer Betriebsmittel und – ressourcen. Im Produktionsauftrag werden sämtliche Informationen einschließlich Stücklisten und Arbeitsgänge gebündelt. Hier findet eine automatische, kundenindividuelle Nachkalkulation im Hintergrund statt. So stehen Ihnen jederzeit sämtliche produktionsrelevanten Informationen zur Verfügung. Die Ergebnisse des Produktionsprozesses werden per Betriebsdatenerfassung festgehalten, an die Produktion zurückgemeldet und somit im weiteren Planungslauf berücksichtigt.

Lager

Die Aufgabe der SEMA-Lagerwirtschaft ist die wirtschaftliche Bereitstellung von Artikeln in der erforderlichen Qualität, zum günstigen Preis, in der richtigen Menge, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort. Innerhalb von SEMA umfasst der Begriff Lagerwirtschaft auch die Bereiche Logistik und Disposition. Die permanente Bestandsüberwachung auf der Zeitachse bildet die Grundlage für die Disposition. Unterschiedliche Dispositionsarten berücksichtigen Faktoren wie Auftragssituation, Bestellungen, Wareneingänge, Primär- und Sekundärbedarf sowie Bestand.

Beziehungsmanagement

Durch das SEMA-Beziehungsmanagement lassen sich alle Informationen, Daten und Dokumente zu Ihren Kunden und Lieferanten fokussiert abbilden. Zur Verfügung stehen die Informationen aus dem Vertrieb, dem Einkauf sowie der Produktion, um auf Kundenfragen jederzeit gezielt antworten zu können oder die Informationen für Kampagnen und Projekte zu nutzen. Ebenso können alle externen Dokumente und E-Mails den entsprechenden Kunden und Interessenten zugeordnet werden und ermöglichen so eine Gesamtdarstellung aller Kunden- und Lieferantenaktivitäten mit Bearbeitungsstatus in Echtzeit.

Qualitätsmanagement

Mit unserem Qualitätsmanagementsystem verwalten, steuern und dokumentieren Sie sämtliche qualitätsrelevanten, organisatorischen Maßnahmen zur Verbesserung der Prozessqualität Ihrer Produkte. Dabei ist unsere Lösung vollständig in die SEMA-Anwendung eingebunden und somit fester Bestandteil der in SEMA abgebildeten Geschäftsprozesse. So werden über die gesamte Wertschöpfungskette sämtliche Informationen nach Ihren unternehmensindividuellen Dokumentations- und Prüfanforderungen automatisch mit protokolliert.

Buchhaltung

Das Finanzbuchhaltungsmodul ist fester Bestandteil der SEMA-Anwendung und vollständig integriert. So werden sämtliche im ERP erfassten Geschäftsvorfälle ohne zusätzlichem Aufwand in die FiBu übernommen und entsprechend aufbereitet. Hervorzuheben ist die automatische Verbuchung von elektronischen Kontoauszügen. Als Ergebnis einer automatischen Kontierung stehen GuV, Bilanzen sowie spezielle Kalkulationen nach Kundenanforderung einzelnen Anwendern zur Verfügung, und das inklusive der Exportschnittstellen (z.B. Datev).

Zeiterfassung

Mit der Zeiterfassung innerhalb der SEMA-Anwendung erfassen Sie die Arbeitszeit Ihrer Mitarbeiter oder die Maschinenzeiten einzelner Produktionsgänge im Rahmen einer Betriebsdatenerfassung. Es besteht die Möglichkeit die Zeiten direkt Aufgaben oder Projekten zuzuordnen und so die Gesamtzeiten jederzeit im Überblick zu behalten. Eine Vielzahl von Eingabemöglichkeiten, z.B. über ein Terminal mit Scanner oder aber über eine Zeitabrechnung per Smartphone oder ein Tablet im Vertrieb lassen sich realisieren.

Wir beraten Sie gerne.

Rufen Sie uns einfach an oder senden Sie uns eine Mail

Telefon: 0521-96795670

E-Mail: vertrieb@sema.de

IT Business Solutions GmbH & CO.KG

Hermannstr. 3

33602 Bielefeld


Tel.: 0521-9679567-0

info[at]sema.de


Impressum

Hotline: 0521-9679567-0

E-Mail: support@sema.de

 

Ticketsystem

 

Teamviewer (Windows)

Teamviewer (Mac OS X)

 

Baukasten Datenbankanwendung DMS ERP

Module CRM XRM Prozessberatung